POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Freitag, 1. März 2019:

Wolfenbüttel (ots) – Wolfenbüttel: Verkehrsunfall, wer hatte grün?

Donnerstag, 28.02.2019, gegen 15:55 Uhr

Am Donnerstagnachmittag kam es im Kreuzungsbereich
Dr.-Heinrich-Jasper-Straße / Jägerstraße / Friedrich-Ebert-Straße zu
einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Autos schwer beschädigt worden
sind. Demnach beabsichtigte ein 59-jähriger Autofahrer den
Kreuzungsbereich mit seinem Auto aus der Innenstadt kommend in
Richtung Auguststadt zu passieren. Ein 57-jähriger Autofahrer
beabsichtigte indes mit seinem Auto den Kreuzungsbereich von der
Jägerstraße kommend in Richtung Friedrich-Ebert-Straße zu queren. Im
Kreuzungsmittelpunkt kam es dann zum Zusammenstoß. Bei der
Unfallaufnahme gaben beide Autofahrer an, den Kreuzungsbereich
angeblich bei Grünlicht der Ampel passiert zu haben. An den
Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, sie mussten abgeschleppt
werden. Zeugenhinweise unter 05331 / 933-0.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Frank Oppermann
Telefon: 05331 / 933 – 104
E-Mail: frank.oppermann65@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizei Salzgitter | Publiziert durch presseportal.de.