FW-DO: Sprengung eines Geldautomaten in Brackel

Dortmund (ots) –

Die Kräfte der Feuerwache 3 (Neuasseln)und 6 (Scharnhorst) wurden
gegen 03:40 Uhr zu einer Bankfilliale am Brackeler Hellweg alarmiert.

Hier hatten Unbekannte einen Bankautomaten gesprengt, wodruch es
zu einem erheblichen Sachschaden und auch zu einer Verrauchung des
Vorraumes kam.

Da sich noch zwei Gasflaschen im Vorraum der Bank befanden, wurde
seitens Feuerwehr unter schwerem Atemschutz zunächst eine
vermeintlich explosionsfähige Atmospähre mit einem Messgerät
ausgeschlossen. Parallel dazu wurde ein Löschangriff aufgebaut. Im
weiteren Verlauf wurden die beiden Gasflaschen gesichert und ins
Freie verbracht.

Abschließend wurde der Vorraum der Bank belüftet und der
betroffene Geldautomat mit einer Wärmebildkamera – ohne weitere
Auffäligkeiten – kontrolliert.

Alle Maßnahmen erfolgten in enger Abstimmung mit den anwesenden
Kräften der Polizei, welche nun die Ermittlungen aufgenommen hat.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dortmund
Pressestelle
Oliver Körner
Telefon: 0231) 845 – 5000
E-Mail: 37pressestelle@stadtdo.de
www.feuerwehr.dortmund.de

Original-Content von: Feuerwehr Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Feuerwehr Dortmund | Publiziert durch presseportal.de.