POL-HH: 190301-2. Schwerer Verkehrsunfall zwischen Fußgänger und E-Bikefahrer in Hamburg-Rahlstedt

Hamburg (ots) – Unfallzeit: 28.02.2019, 17:15 Uhr Unfallort:
Hamburg-Rahlstedt, Rahlstedter Straße

Bei einem Verkehrsunfall ist gestern Nachmittag ein 68-jähriger
E-Bikefahrer schwer verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst Ost (VD
3) übernahm die Ermittlungen.

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen befuhr der 68-Jährige mit
seinem E-Bike den Radweg der Rahlstedter Straße in Richtung
stadteinwärts.

Zeitgleich überquerte ein 44-jähriger Fußgänger die Rahlstedter
Straße in Höhe Wesenbergallee und kollidierte beim Betreten bzw.
Queren des Radwegs mit dem 68-Jährigen.

Der E-Bikefahrer stürzte und zog sich schwere Kopfverletzungen und
eine Schlüsselbeinfraktur zu. Er wurde nach notärztlicher
Erstversorgung am Unfallort in ein Krankenhaus eingeliefert und dort
stationär aufgenommen. Lebensgefahr bestand nicht.

Der Fußgänger zog sich leichte Verletzungen zu und konnte nach der
Verkehrsunfallaufnahme seinen Weg fortsetzen.

Th.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Evi Theodoridou
Telefon: +49 40 4286-56214
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizei Hamburg | Publiziert durch presseportal.de.