POL-RZ: Motorradfahrer tödlich verunglückt

Ratzeburg (ots) – Gemeinsame Medien-Information der
Staatsanwaltschaft Lübeck und der Pressestelle der Polizeidirektion
Ratzeburg

Großensee Am 27. Februar 2019, gegen 15:35 Uhr, kam es im Verlauf
der L92 zwischen den Gemeinden Brunsbek Papendorf und Großensee, in
Fahrtrichtung Großensee, zu einem schweren Verkehrsunfall.

Ein 56-jähriger Mann aus dem Umfeld von Trittau befuhr mit seinem
Traktor die L92, aus Brunsbek Papendorf kommend, in Richtung
Großensee, um dann nach links in einen Wirtschaftsweg abzubiegen. Ein
57-jähriger Mann aus Hamburg fuhr mit seinem Motorrad hinter dem
Traktor in selbige Richtung.

Als der Motorradfahrer den Traktor überholte, bog dieser nach
links ab. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Das Motorrad kam
anschließend von der Fahrbahn ab. Der Motorradfahrer wurde von seinem
Fahrzeug geschleudert und dabei lebensgefährlich verletzt. Er musste
mit einem Rettungshubschrauber abtransportiert werden. Der Fahrer
des Traktors erlitt einen Schock.

Für die Feststellung der Unfallursache wurde auf Anordnung der
Staatsanwaltschaft Lübeck ein Gutachter hinzugezogen.

Die L92 wurde während der Rettungs- und Ermittlungsarbeiten
gesperrt.

Der Motorradfahrer erlag noch in der Nacht zum 28.02.2019 seinen
schweren Verletzungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
– Stabsstelle / Presse –
Frank Gauglitz
Telefon: 04541/809-2105

Original-Content von: Polizeidirektion Ratzeburg, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeidirektion Ratzeburg | Publiziert durch presseportal.de.