POL-MA: Nußloch/Rhein-Neckar-Kreis: Rauchmelder alarmiert Nachbar – verbranntes Essen auf Herd verqualmt Küche – ein Bewohner wegen Verdacht auf Rauchgasvergiftung in Klinik gebracht

Nußloch/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Für einen Polizei- und
Feuerwehreinsatz sorgte am Donnerstag gegen 20.30 Uhr auf dem
eingeschalteten Herd vergessenes Essen in der Kollwitzstraße. Ein
Nachbar war auf einen piepsenden Rauchmelder aufmerksam geworden und
stellte beim Nachschauen fest, dass die Küche verqualmt war.
Daraufhin verständigte er die Polizei. Durch eine Tür konnte eine
schlafende Person entdeckt werden, worauf die Terrassentür geöffnet
wurde. Auf Zurufe wachte der Mann auf und kam ins Freie. Da der
Verdacht auf Rauchgasvergiftung bestand, wurde der 72-Jährige in eine
Klinik nach Heidelberg gebracht. Die Freiwillige Feuerwehr aus
Nußloch, die mit vier Fahrzeugen und 15 Wehrmännern anrückte, nahm
das Essen vom Herd und lüftete die Wohnung. Zu einem Brand war es
noch nicht gekommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1105
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Home

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeipräsidium Mannheim | Publiziert durch presseportal.de.