POL-W: SG Mann verstirbt nach Schusswaffengebrauch der Polizei in Solingen-Gemeinsame Presseerklärung von Staatsanwaltschaft und Polizei

Wuppertal (ots) – Gestern Abend (28.02.2019), gegen 20.40 Uhr,
wurde die Polizei zu einem Familienstreit in Solingen gerufen.
Zwischen einem 46-Jährigen und seiner Frau war es zu einer
Auseinandersetzung gekommen. Bei dem Versuch, die Situation zu
beruhigen, drohte der Mann den Beamten mit einem Messer. Ein
24-jähriger Polizist setzte seine Dienstwaffe ein und verletzte ihn
mit einem Schuss schwer. Im Krankenhaus erlag der 46-Jährige seiner
Verletzung. Aus Gründen der Neutralität werden die Ermittlungen von
der Staatsanwaltschaft Wuppertal in Zusammenarbeit mit der
Kriminalpolizei des PP Hagen übernommen. (sw)

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202/284 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizei Wuppertal | Publiziert durch presseportal.de.