POL-SO: Lippstadt – Raubüberfall in Cappel, Tatverdächtiger festgenommen

Lippstadt (ots) – Einen gehörigen Schrecken bekam eine
Mitarbeiterin eines Lebensmitteldiscounters am Donnerstagnachmittag,
gegen 16.20 Uhr, in der Cappeler Stiftsallee in Cappel. Nach dem
bisherigen Ermittlungsstand legte ein 30-jähriger Tatverdächtiger
Ware auf das Band an der Kasse. Als er an der Reihe war, zog er ein
Klappmesser hervor und bedrohte damit die Kassiererin. Er forderte
sie auf, dass Geld aus der Kasse herauszugeben. Nach dem sie noch mit
dem Filialleiter Rücksprache hielt, öffnete sie die Kasse und der
Mann entnahm das Geld. Anschließend flüchtete er in den nahegelegenen
Helfenkamp, wo er in einen Wagen einstieg. Ein Zeuge, der das
Geschehen verfolgte, fuhr mit seinem Wagen ebenfalls in den
Helfenkamp und parkte den Wagen, in dem der Tatverdächtige saß, zu.
Kurz darauf traf die Polizei ein und nahm den Mann fest. In seiner
Kleidung konnten Bargeld und ein Klappmesser aufgefunden werden.
Ebenfalls im Wagen saß eine 56-jährige Frau, die ebenfalls
festgenommen worden ist. Die weiteren Ermittlungen müssen nun
ergeben, welche Rolle sie bei dem Überfall spielte. Die
Staatsanwaltschaft in Paderborn beantragte gegen den 30-Jährigen
einen Haftbefehl beim Amtsgericht in Lippstadt. (reh)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 – 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Kreispolizeibehörde Soest | Publiziert durch presseportal.de.