POL-ME: PKW auf die Seite gelegt (Heiligenhaus – 1903001 –

Mettmann (ots) – Am 28.02.19 kam es gegen 15:12 Uhr in
Heiligenhaus auf der Hauptstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem
eine Person leicht verletzt und vier PKW beschädigt wurden.

Eine 78-jährige Frau aus Heiligenhaus befuhr mit ihrem PKW Daimler
A-Klasse die Wülfrather Straße und bog nach links in die Hauptstraße
ein. Dabei fuhr sie während der Kurverfahrt zu weit nach rechts, so
dass sie drei geparkte PKW touchierte. Außerdem geriet der Daimler in
starke Schräglage und fiel schließlich auf die linke Seite.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass die
Unfallverursacherin unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand.
Ihr wurde deshalb eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren
wurde eingeleitet. Ihr PKW war nicht mehr fahrbereit und musste
abgeschleppt werden. Die Heiligenhauserin wurde bei dem Unfall leicht
verletzt. Der Sachschaden wird auf ca. 20.000,- Euro geschätzt.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizei Mettmann | Publiziert durch presseportal.de.