POL-KS: Schauenburg: Zu später Stunde noch auf der Baustelle – Einbrecher entpuppen sich als illegale Arbeitnehmer

Kassel (ots) – Eine Passantin stellte am sehr späten Mittwochabend
im Schauenburger Stadtteil Elgershausen fest, dass vermutlich zwei
Einbrecher auf einer Baustelle am Werk wären, die in dem dortigen
Gebäude möglicherweise etwas klauen könnten. Eine daraufhin
verständigte Polizeistreife stellte jedoch fest, dass es sich dabei
nicht um Diebe, sondern um illegale Handwerker handelte.

Wie die eingesetzten Beamten des Polizeireviers Süd-West
berichten, konnten sie gegen 23:00 Uhr in der Baustelle insgesamt
fünf ukrainische Männer antreffen. Offensichtlich wollten sie aber
nichts klauen, sondern waren zu später Stunde noch fleißig am
Arbeiten, aber vermutlich illegal. Da keiner der Männer deutsch
sprach und es sich nach ersten Erkenntnissen um illegal in
Deutschland aufenthältliche Ukrainer im Alter zwischen 20 – 30 Jahren
handelte, nahmen sie die fünf Männer vorläufig fest. Anschließend
wurden sie in das Polizeigewahrsam gebracht, bis sie an die
zuständige Behörde, in diesem Fall der Zoll, übergeben werden
konnten.

Gegen die Männer wird nun wegen des Verstoßes gegen das
Aufenthaltsgesetz ermittelt und gegen den Bauherren ein
Strafverfahren wegen „Schwarzarbeit“ eingeleitet.

Marcus Weber Pressestelle Tel.: 0561 – 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel | Publiziert durch presseportal.de.