POL-KS: Erstmeldung: Kassel: Fußgängerin bei Unfall im Sommerweg lebensgefährlich verletzt

Kassel (ots) – Bei einem Unfall im Sommerweg in der Kasseler
Unterneustadt ist eine Fußgängerin von einem rückwärtsfahrenden
Fahrzeug erfasst und verletzt worden. Nach erster Einschätzung des
Rettungdienstes besteht für die Frau Lebensgefahr. Sie wurde mit
einem Rettungswagen in ein Kasseler Krankenhaus gebracht.

Wie die vor Ort eingesetzte Streife des Polizeireviers Ost in
ersten Meldungen berichtet, ereignete sich der Unfall in einer vom
Sommerweg in Richtung Platz der Deutschen Einheit abgehenden
Stichstraße. Die Fußgängerin war dort gegen 15:10 Uhr von dem
rückwärtsfahrenden Fahrzeug erfasst worden. Zur Klärung des genauen
Unfallhergangs haben die Beamten einen Gutachter eingeschaltet, der
nun seine Arbeit am Unfallort aufnehmen wird.

Wir berichten nach.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 – 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel | Publiziert durch presseportal.de.