POL-AUR: Esens – Einbruch in Wohnhaus; Friedeburg – Mann bei Auffahrunfall leicht verletzt

Landkreis Wittmund (ots) – Kriminalitätsgeschehen

Esens – Einbruch in Wohnhaus

Unbekannte haben sich am Mittwoch gewaltsam Zutritt zu einem
Wohnhaus in Esens verschafft. Aus dem Wohngebäude im Wolder Weg wurde
Bargeld entwendet. Der Vorfall ereignete sich zwischen 09:30 Uhr und
17:30 Uhr. Hinweise nimmt die Polizei unter 04462 9110 entgegen.

Verkehrsgeschehen

Friedeburg – Mann bei Auffahrunfall leicht verletzt

Bei einem Auffahrunfall auf der Reepsholter Hauptstraße in
Friedeburg ist ein Autofahrer leicht verletzt worden. Ein 44-jähriger
Mann aus Friedeburg fuhr gegen 16:20 Uhr mit seinem Auto der Marke
Hyundai auf der Reepsholter Hauptstraße in Richtung Wittmund, als er
verkehrsbedingt halten musste. Ein hinter ihm fahrender 59-jähriger
Mann aus Wittmund bemerkte dies zu spät und fuhr mit seinem VW Passat
auf den Hyundai auf. Der 44-jährige Hyundai-Fahrer wurde dabei
leicht verletzt. Es entstand hoher Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Wiebke Baden
Telefon: 04941 606104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund | Publiziert durch presseportal.de.