POL-S: Unterschlagene Bücher beschlagnahmt

Stuttgart-Sillenbuch (ots) – Polizeibeamte haben am Mittwoch
(27.02.2019) die Wohnung einer 52 Jahre alten Frau im Stadtteil
Riedenberg durchsucht, die im Verdacht steht, mehrere Hundert Bücher
von verschiedenen öffentlichen Bibliotheken unterschlagen zu haben.
Eine Stuttgarter Bibliothek hatte die Frau wegen Unterschlagung von
rund 400 Büchern im Wert von mehreren Tausend Euro angezeigt.
Ermittlungen bei weiteren Stuttgarter Bibliotheken ergaben, dass die
Frau auch dort Bücher entliehen hatte, sodass sich eine Gesamtzahl
von rund 500 unterschlagenen Büchern ergab. Die Beamten durchsuchten
die Wohnung der Tatverdächtigen und beschlagnahmten rund 240 Bücher.
Die Ermittlungen zum Verbleib der übrigen Bücher dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

Home

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeipräsidium Stuttgart | Publiziert durch presseportal.de.