POL-HB: Nr.: 0154 –Einbrecher nach kurzer Flucht gestellt–

Bremen (ots) –

Ort: Bremen-Burglesum, Alter Kirchweg
Zeit: 27.02.19, 19.00 Uhr

Am Mittwochabend brachen zwei 39 und 41 Jahre alte Männer in ein
Einfamilienhaus in Burglesum ein. Dabei wurden sie von dem
Hauseigentümer überrascht. Dieser wählte umgehend den Notruf, sodass
beide Männer kurze Zeit später vorläufig festgenommen werden konnten.

Der 63 Jahre alte Hausbesitzer kam am Mittwochabend gegen 19.20
Uhr in sein Haus in der Straße „Alter Kirchweg“, als er im Hausflur
auf einen der Einbrecher traf. Sichtlich überrascht rannte der
Eindringling an dem 63-Jährigen vorbei nach draußen. Der zweite
Eindringling kam währenddessen aus dem Obergeschoss. Beim Anblick des
Bewohners flüchtete er durch die Terrassentür. Bereits kurze Zeit
später konnten die 39 und 41 Jahre alten Männer im Rahmen der sofort
eingeleiteten Fahndung gestellt und vorläufig festgenommen werden.
Gegen das Duo wird jetzt wegen Einbruchs ermittelt.

Die Polizei lobt ausdrücklich das vorbildliche Verhalten des
Hauseigentümers, der unverzüglich den Notruf wählte. Hierdurch
konnten die Polizisten die Einbrecher noch in Tatortnähe festnehmen.

Tipps rund um das Thema Einbruchschutz gibt es beim
Präventionszentrum der Polizei Bremen unter der Tel.: 0421 362-19003
oder unter www.polizei.bremen.de.

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Jana Schmidt
Telefon: 0421 362-12114
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizei Bremen | Publiziert durch presseportal.de.