POL-BOR: Rhede – Korrektur zu „Bei Zusammenstoß lebensgefährlich verletzt“

Rhede (ots) – Bei dem Fahrer des entgegenkommenden Klein-LKW
handelte es sich um einen 54-jährigen aus Bocholt, nicht um einen
Rheder, wie irrtümlich gemeldet. Er wurde bei dem Unfall leicht
verletzt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Thorsten Ohm
Telefon: 02861-900 2204
http://www.polizei.nrw.de/borken/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Kreispolizeibehörde Borken | Publiziert durch presseportal.de.