POL-VIE: Viersen-Süchteln: Zwei Leichtverletzte und eine Blutprobe wegen Drogeneinfluss nach Verkehrsunfall

Viersen-Süchteln (ots) – Am heutigen Donnerstag, gegen 07.30 Uhr,
ereignete sich an der Einmündung Grefrather Straße / Heerbahn ein
Verkehrsunfall, bei dem zwei Menschen leicht verletzt wurden. Ein
51-Jahre alter Niederländer kommt mit seinem Pritschenwagen aus der
Straße Heerbahn und wendet im Einmündungsbereich. Ein Auto, das auf
der Grefrather Straße in Richtung Grefrath fährt, musste deshalb
bremsen. Zwei nachfolgende Autos bremsten ebenfalls und kamen
rechtzeitig zum Stehen. Einer 22-hährige Viersenerin gelang dies
nicht. Sie kollidierte mit dem Wagen vor ihr und schob diesen auf den
vorderen Pkw. Die 22-Jährige sowie der 54-jährige Fahrer des zweiten
Pkw wurden leicht verletzt. Die Einsatzkräfte stellten bei der
Unfallaufnahme fest, dass der 51-jährige Niederländer unter dem
Einfluss von Betäubungsmitteln stand, ein Vortest verlief positiv.
Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. /wg (271)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Wolfgang Goertz
Telefon: 02162/377-1192
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Kreispolizeibehörde Viersen | Publiziert durch presseportal.de.