POL-MI: Karambolage auf der Bohlenstraße

Lübbecke (ots) – Am späten Mittwochnachmittag ist es in Lübbecke
zu einem Auffahrunfall unter Beteiligung dreier PKWs gekommen. Dabei
wurde eine Fahrerin verletzt.

Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen hatte ein 62 Jahre alter
Volvo-Fahrer aus Lotte gegen 17.10 Uhr die Karambolage verursacht.
Zwei ihm in Richtung Gehlenbeck vorausfahrende PKWs hatten
verkehrsbedingt auf der Bohlenstraße (B65) kurz vor der Jahnstraße
anhalten müssen. Dies erkannte der 62-Jährige offenbar zu spät und
prallte in das Heck einer 87-jährigen Polo-Fahrerin aus Lübbecke.
Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Polo wiederum in das Heck
eines Fords eines 28-Jährigen aus Kirchlengern geschoben. Bei dem
Unfall wurde die Seniorin aus Lübbecke verletzt. Rettungskräfte
lieferten die Fahrerin in das Lübbecker Krankenhaus ein. Zwei der
Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt
werden.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizei Minden-Lübbecke | Publiziert durch presseportal.de.