POL-BOR: Vreden – Mit Motorroller Flucht ergriffen

Vreden (ots) – Erst blieb er stehen, doch dann flüchtete der
Fahrer eines Motorrollers am Mittwoch in Vreden vor der Polizei. Der
Grund trat zutage, als die Beamten dem 39-Jährigen schließlich doch
gegenüberstanden: Der Vredener konnte lediglich eine
Mofaprüfbescheinigung vorweisen – die reichte allerdings nicht aus
als Fahrerlaubnis für sein Fahrzeug, das es auf eine
Höchstgeschwindigkeit von knapp 90 km/h brachte. Die Besatzung einer
Funkstreife hatte den Mann gegen 13.40 Uhr auf der Norbertstraße
anhalten wollen. Bei seiner Flucht benutzte er den Gehweg, auf dem
sich eine Fußgängerin mit einem Sprung in Sicherheit bringen musste.
Über das Kennzeichen des Fahrzeugs konnte die Polizei die
Halteranschrift ermitteln. Die Polizei bittet die betroffene
Fußgängerin ebenso wie weitere Zeugen, sich beim Verkehrskommissariat
in Ahaus zu melden: Tel. (02561) 9260.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Thorsten Ohm
Telefon: 02861-900 2204
http://www.polizei.nrw.de/borken/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Kreispolizeibehörde Borken | Publiziert durch presseportal.de.