POL-TUT: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Rottweil und des Polizeipräsidiums Tuttlingen (Freudenstadt) Brand in einem Hochhaus

Freudenstadt (ots) – Bei einem Brand in einem Personalwohnheim
sind am heutigen Donnerstag, gegen 1.15 Uhr, in der
Karl-von-Hahn-Straße mindestens 18 Personen verletzt worden, zwei
davon schwer. Nach den bisherigen Ermittlungen war das Feuer in einer
Küche im elften Stockwerk des 14-stöckigen Gebäudes ausgebrochen. Das
Gebäude wird von insgesamt 97 Personen bewohnt. Im Untergeschoss ist
die Rettungsleitstelle des Landkreises Freudenstadt untergebracht.
Der entstandene Sachschaden wird auf rund 30.000 Euro geschätzt. Die
Bewohner konnten nach den Löscharbeiten wieder in ihre Wohnungen
zurückkehren. Das Kriminalkommissariat Freudenstadt hat die
Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

Rückfragen bitte an:

Staatsanwaltschadft Rottweil
-Pressestelle-
Tel.: 0741 243-0

Harri Frank
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Home

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeipräsidium Tuttlingen | Publiziert durch presseportal.de.