POL-PPTR: Versuchter schwerer Diebstahl aus Einfamilienhaus

Täter sind Tag und Nacht aktiv - Foto: © Polizeipräsidium Trier

Trier (ots) –

Am gestrigen 27. Februar versuchte sich ein unbekannter Täter
gegen 19 Uhr durch Aufhebeln einer rückwärtig gelegenen Türe Zugang
zu dem Einfamilienhaus in der Ziegelstraße zu verschaffen. Zuvor
hatte er den Sensor eines Bewegungsmelders demontiert.

Vermutlich wurde der Einbrecher durch die Anwohner bei der
Tatausführung gestört und flüchtete unverrichteter Dinge.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0651/9779-2290
mit der Kriminalpolizei Trier in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Trier

Telefon: 0651-9779-0
E-Mail: pptrier.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.trier

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Trier, übermittelt durch news aktuell
Homepage: Polizeipräsidium Trier | Publiziert durch presseportal.de.