POL-DN: Fahndung mit Bildern nach flüchtigem Räuber

Jülich (ots) –

Nach einem Angriff auf zwei Angestellte einer Tankstelle am
21.02.2019 fahndet die Polizei nun mit Aufnahmen aus einer
Überwachungskamera nach dem flüchtigen Täter.

Etwa um 20:00 Uhr an besagtem Donnerstagabend betrat ein Mann den
Verkaufsraum einer Tankstelle an der Neusser Straße, bediente sich an
der Kühltheke und besprühte anschließend beide Mitarbeiter mit
Pfefferspray. Dann flüchtete der Unbekannte (siehe Pressemeldung vom
22.02.2019 „Tiefkühlpizza geraubt“).

Bilder, die durch eine Überwachungskamera aufgezeichnet wurden,
zeigen den Unbekannten beim Betreten der Tankstelle. Er ist etwa 175
cm groß und bekleidet mit auffälligen roten Sportschuhen, einer
grauen oder schwarzen engen Hose, einem hellen Pullover und einer
schwarzen Bomberjacke. Er trägt eine schwarze Kappe mit heller
Beschriftung und hinterließ einen eher südländischen Eindruck.

Die Polizei fragt im Rahmen der Ermittlungen: wer kennt diese
Person, weiß wo sie sich aufhält und/oder hat sie zum Tatzeitpunkt im
Bereich der Tankstelle gesehen? Auch Hinweise auf ein möglicherweise
genutztes Fahrzeug nimmt der zuständige Sachbearbeiter unter der
Telefonnummer 02421 949-8323 entgegen. Außerhalb der üblichen
Bürodienstzeiten ist die Einsatzleitstelle unter der Nummer 02421
949-6425 jederzeit zu erreichen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizei Düren | Publiziert durch presseportal.de.