POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 28.02.2019

Limburg (ots) – 1. Zigarettenautomat beschädigt, Bad Camberg,
Dieselstraße, 26.02.2018, 18.00 Uhr bis 27.02.2019, 13.05 Uhr

(pl)Unbekannte Täter haben sich zwischen Dienstagabend und
Mittwochmittag an einem Zigarettenautomaten in der Dieselstraße in
Bad Camberg zu schaffen gemacht. Der Automat wurde durch die
Gewalteinwirkung stark beschädigt. Ob es den Tätern gelang,
Zigaretten oder Bargeld zu entwenden, ist derzeit noch nicht bekannt.
Der am Automaten entstandene Sachschaden wird auf mehrere Hundert
Euro geschätzt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Limburger
Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 in Verbindung
zu setzen.

2. Eingangstür hält Einbrechern stand, Limburg, Frankfurter
Straße, 26.02.2019, 22.00 Uhr bis 27.02.2019, 09.15 Uhr,

(pl)Die Eingangstür eines Wohnhauses in der Frankfurter Straße in
Limburg hat in der Nacht zum Mittwoch Einbruchsversuchen
standgehalten. Die Einbrecher versuchten erfolglos die Tür gewaltsam
zu öffnen, so dass sie schließlich unverrichteter Dinge die Flucht
ergriffen. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Limburger
Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 in Verbindung
zu setzen.

3. E-Bike aus Keller entwendet, Runkel, Im Langgarten,
26.02.2019, 18.15 Uhr bis 27.02.2019, 17.10 Uhr,

(pl)Zwischen Dienstagabend und Mittwochnachmittag haben Diebe aus
dem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Straße „Am Langgarten“ in
Runkel ein schwarzes E-Bike im Wert von rund 800 Euro entwendet. Die
Täter öffneten im Keller auf bislang unbekannte Weise eine Gitterbox
und ließen hieraus das hochwertige Alufahrrad des Herstellers
Prophete mitgehen. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der
Limburger Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 in
Verbindung zu setzen.

4. Unfall auf der B 49 – Drei Personen verletzt, Beselich,
Bundesstraße 49, 27.02.2019, 19.15 Uhr,

(pl)Beim Zusammenstoß eines Lkw mit einem vorausfahrenden Pkw auf
der B 49 bei Beselich wurden am frühen Mittwochabend der 51-jähriger
Autofahrer, dessen Beifahrerin und der 52-jähriger Lkw-Fahrer
verletzt. Nach Angaben des Lkw-Fahrers war dieser gegen 19.15 Uhr auf
dem rechten von zwei Fahrstreifen auf der Bundesstraße in Richtung
Limburg unterwegs, als er nahe der Ausfahrt Hadamar-Steinbach von dem
51-Jährigen mit seinem Renault Espace überholt wurde. Nach dem
Überholvorgang sei der Pkw dann abrupt vor dem Lkw eingeschert, dass
es zum Auffahrunfall kam. Durch die Wucht des Aufpralls überschlug
sich der Renault und kam auf der Seite auf dem Grünstreifen zum
Liegen. Die beiden Autoinsassen und der Lkw-Fahrer wurden zur
Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der bei dem Unfall
entstandene Sachschaden wird auf rund 7.500 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1044/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Homepage: PD Limburg-Weilburg – Polizeipräsidium Westhessen | Publiziert durch presseportal.de.