POL-S: Rollerfahrer gerät mit Autofahrer in Streit – Zeugen gesucht

Stuttgart-Ost (ots) – Offenbar aufgrund der jeweiligen Fahrweise
des anderen ist ein unbekannter Rollerfahrer am Mittwochnachmittag
(27.02.2019) mit einem 56 Jahre alten Autofahrer in der Hackstraße in
Streit geraten. Der Rollerfahrer und der 56-Jährige standen gegen
17.00 Uhr auf Höhe der Stadtbahnhaltestelle Raitelsberg in
Fahrtrichtung Innenstadt, als der Rollerfahrer gegen das Dach und die
Seitenscheibe der Fahrertür schlug. Als der 56-Jährige die
Seitenscheibe herunterdrehte, griff der Unbekannte nach dem
Autofahrer, was der 56-Jährige aber abwehren konnte. Daraufhin schlug
der Rollerfahrer den Lenker gegen das Auto. Als der 56-Jährige
ausstieg, um nach dem entstandenen Schaden zu schauen, stieg auch der
Rollerfahrer ab, nahm seinen Helm herunter und schlug damit dem
56-Jährigen ins Gesicht. Anschließend stieg der Unbekannte wieder auf
seinen Roller und fuhr davon. Laut dem 56-Jährigen soll der
Rollerfahrer etwa 30 Jahre alt und zirka 175 Zentimeter groß sein. Er
hatte eine kräftige Figur, ein südländisches Aussehen, dunkle kurze
Haare sowie einen Oberlippen- und Kinnbart. Er trug eine schwarze
Steppweste, ein weißes Shirt sowie einen weiß-roten Helm. Er war mit
einem weißen Roller mit schwarzen Karosserieteilen unterwegs. Der
56-Jährige erlitt leichte Verletzungen, der Schaden am Auto beträgt
nach ersten Schätzungen rund 2.000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich
beim Polizeirevier 5 Ostendstraße unter der Rufnummer +4971189903500
zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

Home

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeipräsidium Stuttgart | Publiziert durch presseportal.de.