POL-RBK: Wermelskirchen – Motorrad-Fahrer übersehen

Unfall Berliner Straße 27.02.2019 - Foto: © Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Wermelskirchen (ots) –

Bei einem Verkehrsunfall auf der Berliner Straße ist gestern ein
29-jähriger Motorrad-Fahrer schwer verletzt worden.

Am Mittwochabend (27.02.) wollte gegen 18.30 Uhr eine 49-jährige
Wermelskirchenerin mit ihrem Auto von der Friedhofstraße links auf
die Berliner Straße in Richtung Dühnner Straße abbiegen. Dabei
übersah sie einen Motorrad-Fahrer, der bereits auf der Berliner
Straße in Richtung Thomas-Mann-Straße unterwegs war. Der 29-jährige
Biker wollte dem einbiegenden Opel noch ausweichen, konnte aber einen
Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Der Wermelskirchener wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Ein
Krankenwagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Um sein Motorrad
kümmerte sich der Besitzer. Der Opel musste abgeschleppt werden. Die
Straße wurde zur Unfallaufnahme gesperrt.(shb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell
Homepage: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis | Publiziert durch presseportal.de.