POL-K: 190228-2-K Auf dem Weg zur Arbeit beraubt – Polizei sucht Zeugen

Köln (ots) – Die Polizei Köln fahndet nach zwei Räubern, die am
frühen Donnerstagmorgen (28. Februar) im Stadtteil Deutz einen jungen
Mann (18) überfallen haben. Einer der Gesuchten nahm den 18-Jährigen
in den „Schwitzkasten“, der zweite schlug ihm mit der Faust in den
Bauch. Das Duo raubte dem Überfallenen Bargeld aus der Geldbörse und
flüchtete von der Mindener Straße in unbekannte Richtung.

Gegen 6 Uhr ging der Düsseldorfer vom Bahnhof Deutz in Richtung
Deutzer Freiheit, als die Unbekannten ihn in Höhe der Siegesstraße
plötzlich attackierten. Der 18-Jährige beschreibt die Täter als etwa
1,85 Meter bis 1,90 Meter groß und zwischen 19 und 23 Jahre alt.
Einer der beiden trug ein schwarz-weißes Oberteil, sein Komplize eine
schwarze Baseballkappe mit weißem „Nike“ Emblem. Beide sprachen
Deutsch miteinander.

Die Ermittler des Kommissariats 14 fragen: Wer hat den Raub
beobachtet und kann Angaben zu den Tatverdächtigen machen? Hinweise
nimmt das Kommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221 229-0 oder per
Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (js)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizei Köln | Publiziert durch presseportal.de.