POL-HF: Besonders schwerer Fall des Diebstahls – Mehrere Schlösser an Spinden in Freizeitbad manipuliert

Herford (ots) – (um) In den vergangenen Tagen gelang es in
mindestens drei Fällen bislang unbekannten Tätern in Spinde in einem
Freizeitbad an der Wiesestraße Bargeld zu stehlen. Die Täter
hinterließen an den Spinden geringfügige Kratzspuren, die auf eine
Manipulation an dem Schließmechanismus der Türen deuten. Der Schaden
insgesamt wird mit etwa 200.- Euro angegeben. Die Auswertung der
Videoaufzeichnungen wird geprüft. Die Polizei rät in diesem
Zusammenhang keine Wertsachen in den Spinden im Umkleidebereich
unterzubringen. Die meisten Freizeitbäder haben für die Aufbewahrung
von z.B. Fahrzeugschlüssel und Mobiltelefonen Wertfächer im
Kassenbereich, der durch Mitarbeiter im Auge behalten werden.
Hinweise in den Fällen der Spinddiebstähle werden an das
Kriminalkommissariat in Herford unter der Telefonnummer 05221-8880
erbeten.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Kreispolizeibehörde Herford | Publiziert durch presseportal.de.