LPI-J: Meldungen für Jena

Jena (ots) – Zeugen sucht die Kriminalpolizei Jena nach einem
Brand zweier Autos in der Nacht zum Mittwoch. Kurz nach 3.00 Uhr
wurden Feuerwehr und Polizei zu einem Brand in einem Autohaus neben
dem Bahnhof „Neue Schenke“ gerufen. Die beiden brennenden Auto, ein
VW Vito und ein Opel Corsa, standen direkt neben einer mit Holz
verkleideten Häuserwand. Der Feuerwehr gelang es, das Feuer unter
Kontrolle zu bekommen, ohne das die Flammen auf das Haus übergreifen
und somit größeren Schaden anrichten konnten. Gegen 4.30 Uhr war der
Löscheinsatz beendet. Durch den Brand entstand Sachschaden an beiden
Autos, sie waren komplett ausgebrannt, sowie der Dachrinne des
angrenzenden Hauses. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die
Kripo Jena hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und
bittet dringend um Zeugenhinweise. Wer hat in der Nacht zum
Donnerstag im Bereich des Autohauses bzw. des Bahnhofes „Neue
Schenke“ Verdächtiges beobachtet bzw. wem sind Personen aufgefallen,
die sich dort auffällig verhielten? Hinweise unter Tel. 03641-810.

Schwere Verletzungen zog sich ein Jugendlicher am Mittwochabend in
Jena Nord zu. Der 17-Jährige befuhr mit seinem Fahrrad eine
Eisenbahnunterführung an der Löbstedter Straße. Aus bisher
ungeklärter Ursache stürzte er und verletzte sich dabei. Er wurde zur
medizinischen Versorgung ins Jenaer Klinikum gebracht.

Schnell aufklären konnte die Polizei eine Unfallflucht am
Mittwochnachmittag. Eine Toyota-Fahrerin hatte ihr Auto ordnungsgemäß
in der Straße Am Planetarium geparkt. Anschließend setzte sie sich
unweit davon in ein Café. Kurz darauf beobachtete sie erstaunt, wie
ein anderes Auto die Straße stadtauswärts entlangfuhr, zu weit nach
rechts geriet und dabei den Außenspiegel ihres Toyota rammte.
Anschließend fuhr der Unfallverursacher weiter, ohne seine
Unfallbeteiligung bzw. seine Personalien bekannt zu geben. Die Damen
im Café merkte sich das Kennzeichen und informierte die Polizei. Die
Beamten stellten das Verursacherfahrzeug später fest, die
Unfallschäden stimmten mit denen am Toyota überein. Es wurde eine
Anzeige wegen Unfallflucht geschrieben.

Einbrecher waren in Jena Lobeda unterwegs. In der Erlanger Allee
wurde eine Garage gewaltsam aufgebrochen, Schränke durchwühlt und die
Räder eines Mountainbikes sowie eine elektrische Spritzpistole
gestohlen. Bei einer zweiten Garage im Komplex blieb es beim Versuch.
Offensichtlich haben die Einbrecher es nicht geschafft, in das
Garageninnere zu gelangen oder wurden von Passanten gestört und
ließen deshalb von dem Tor ab. Der Garagennutzer hatte die Schäden an
den beiden Toren am Mittwochnachmittag entdeckt und umgehend
gemeldet. Auch einen Keller in der Theobald-Renner-Straße haben
unbekannte Diebe aufgesucht und gewaltsam das Schloss aufgebrochen.
Sie fanden offensichtlich Gefallen an einem Grill und nahmen diesen
aus dem Keller mit. Der Eigentümer des Kellers informierte am
Mittwochmittag die Polizei und erstattete Anzeige.

Zeugen, die Hinweise zur Aufklärung der Einbrüche geben können,
werden gebeten, sich unter Tel. 03641-810 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Pressestelle
Telefon: 03641 811503
E-Mail: pressestelle.lpi.jena@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Landespolizeiinspektion Jena | Publiziert durch presseportal.de.