POL-H: Zeugenaufruf: Mann fährt gegen geparkte Autos

Hannover (ots) – Bei einem Verkehrsunfall sind am Montag,
25.02.2019, mehrere Autos beschädigt worden. Ihre Fahrer haben sie am
Bartweg in Hannover-Linden geparkt. Da der Unfallhergang bislang
unklar ist, sucht die Polizei dringend Zeugen.

Nach bisherigen Erkenntnissen steuerte der 31-jährige Fahrer eines
schwarzen VW Golf am Montagmorgen gegen 05:50 Uhr seinen Wagen am
Bartweg gegen ein Werbeschild und mehrere geparkte Autos. Dabei
handelte es sich um einen Opel Astra sowie zwei Transporter der
Marken Daimler und Iveco. Unterwegs war der Mann in Richtung
Davenstedter Straße. Unklar ist, ob er die Kontrolle über seinen
Wagen verlor oder einem entgegenkommenden Fahrzeug – möglicherweise
einem blauen LKW – auswich.

Der 31-Jährige ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Die
Beamten stellten zudem fest, dass er unter dem Einfluss von
Betäubungsmitteln stand.

Bei dem Unfall wurde der Golffahrer leicht verletzt. Sein Wagen
wurde so schwer beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war und
abgeschleppt werden musste.

Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an. Zeugen, die dazu
Angaben machen können oder zum oben genannten Zeitpunkt einen blauen
LKW in der Nähe des Unfallortes gesehen haben, werden gebeten, sich
bei der Polizeiinspektion West unter der Telefonnummer 0511 109-3920
zu melden. /ahm, now

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Antje Heilmann
Telefon: 0511 – 109 – 1046
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeidirektion Hannover | Publiziert durch presseportal.de.