POL-HF: Verletzte bei Auffahrunfall – Drei Wagen fahren ineinander

Polizei Herford - Foto: © Kreispolizeibehörde Herford

Hiddenhausen (ots) –

(kup) Am Dienstag (26.2.), um 17:20, fuhr eine 27-Jährige mit
ihrem roten Audi A2 auf der Bünder Straße in Richtung Herford. Als
sie anhielt, um nach links auf ein Grundstück abzubiegen, fuhr das
Fahrzeug hinter ihr ungebremst auf. Die 32-jährige
Unfallverursacherin hatte das stehende Auto zu spät bemerkt und fuhr
mit ihrem grauen VW Up auf das Heck des Audi auf. Hinter der
Kollision fuhr ein 38-Jähriger mit einem Caddy samt Anhänger. Der
Bielefelder versuchte, dem unmittelbar zuvor stattgefundenen Unfall
auszuweichen, dies gelang ihm jedoch nicht. Er fuhr als dritter Wagen
auf. Die Fahrerin des Audi erlitt leichte Verletzungen und wurde von
einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der VW Up sowie der
Caddy waren nicht mehr fahrbereit und wurden von einem
Abschleppdienst von der Unfallstelle entfernt. Für die Dauer der
Unfallaufnahme wurde die Bünder Straße halbseitig gesperrt. Der
Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 13.500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell
Homepage: Kreispolizeibehörde Herford | Publiziert durch presseportal.de.