POL-RE: Recklinghausen: Quietschende Reifen entfachen Streit

Recklinghausen (ots) – Die Polizei musste in der Nacht auf
Donnerstag, im kurz nach Mitternacht, zu einem Parkplatz an der
Querstraße ausrücken. Dort waren zwei Männer in Streit geraten. Nach
ersten Erkenntnissen hatte ein 32-jähriger Mann aus Recklinghausen
auf dem Parkplatz Fahr- und Bremsübungen gemacht – und zwar mit
quietschenden Reifen. Ein 48-jähriger Anwohner wurde deshalb wach,
ging auf den Parkplatz und stellte den Mann zur Rede. Dabei hatte der
48-Jährige auch einen Schusswaffe dabei. Gegenüber der Polizei gab
der 32-Jährige an, dass an seinem Mercedes die „ESP“-Alarmleuchte
angegangen sei. Deshalb habe er testen wollen, ob sein Wagen noch
richtig funktioniere. Die Waffe des 48-Jährigen wurde von den
Polizeibeamten sichergestellt. Jetzt wird geprüft, ob es bei einer
Anzeige wegen Bedrohung bleibt, oder er außerdem gegen das
Waffengesetz verstoßen hat. Klar ist: Der 48-Jährige hätte besser
direkt die Polizei gerufen, anstatt selbst einzuschreiten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Pressestelle
Annette Achenbach
Telefon: 02361 55 1033
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeipräsidium Recklinghausen | Publiziert durch presseportal.de.