POL-PDNW: Zwischenstopp an Tankstelle bringt Fahrverbot

Pressebericht - Foto: © Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

Neustadt/Weinstraße (ots) –

Ein 43-jähriger Autofahrer aus der Verbandsgemeinde Lambrecht
machte am gestrigen frühen Abend in einer Neustadter Tankstelle einen
Zwischenstopp. Hierbei „tankte“ er persönlich Alkohol und fuhr
anschließend weiter. Ein Zeuge informierte die Polizei, die den Mann
einer Kontrolle unterzog. Die Beamten stellten Atemalkoholgeruch
fest. Ein Atemtest ergab eine Konzentration von 0,58 Promille weshalb
die Weiterfahrt unterbunden wurde. Der 43-Jährige muß nun mit einem
einmonatigen Fahrverbot sowie einer Geldbuße von 500 Euro rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Neustadt/Weinstraße
Matthias Reinhardt
Telefon: 06321-854-0
E-Mail: pdneustadt.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.neustadt

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße, übermittelt durch news aktuell
Homepage: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße | Publiziert durch presseportal.de.