POL-SO: Soest – Von der Hand der Mutter losgerissen

Soest (ots) – Ein 83-jähriger Soester befuhr mit seinem Opel am
Mittwochnachmittag, gegen 16.00 Uhr, den Brüggering in Richtung
Kölner Ring, um nach rechts in den Hattroper Weg einzubiegen. Eine
Mutter ging zu diesem Zeitpunkt mit ihrem 6-jährigen Sohn an der Hand
über die Fußgängerfurt aus Richtung Kölner Ring kommend in Richtung
Brüggering. Als das Kind ein Martinshorn hörte, riss es sich
plötzlich von der Hand der Mutter los und rannte, im Bereich der
Fußgängerfurt, zur anderen Straßenseite hinüber. Der Autofahrer hatte
nicht damit gerechnet, dass das Kind so schnell in Richtung seines
Wagens läuft. Der Junge wurde dann im Bereich der Fußgängerfurt von
dem Opel erfasst. Zur weiteren Untersuchung kam das Kind dann ins
Klinikum. (reh)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 – 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Kreispolizeibehörde Soest | Publiziert durch presseportal.de.