POL-OB: Mit über 100 km/h durch Oberhausen

Oberhausen (ots) –

Auch in den Abend- und Nachtstunden können Raser in Oberhausen
nicht sicher sein, dass Polizisten sie nicht erwischen. Mittwoch
(27.2.) konzentrierten sich die Oberhausener Verkehrspolizisten bei
der Überwachung der Geschwindigkeitsvorgaben wieder auf diesen
Zeitraum. Dabei überwachten sie sowohl bereits in den Medien und im
Internet angekündigte Stellen, aber auch Punkte, die Ihnen zuvor
durch Anwohner gemeldet worden waren.

Traurige Spitzenreiter waren an diesem Abend zwei 29jährige
Oberhausener Autofahrer.

Einer raste gegen 21 Uhr mit gemessenen 107 km/h durch die
Messstelle, der andere Raser nur eine Stunde später mit 101 km/h .

Beide müssen jetzt mit zwei Punkten in Flensburg rechnen. Der
schnellere Raser zusätzlich mit 280 Euro Bußgeld und zwei Monaten
Fahrverbot, der andere Raser wird ein Monat auf den Führerschein
verzichten müssen und 200 Euro Strafe zahlen.

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
https://oberhausen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeipräsidium Oberhausen | Publiziert durch presseportal.de.