POL-PDWO: Mieter setzt eigene Wohnung in Brand – Untersuchungshaft angeordnet

Eich (ots) – Die Ermittlungen im Zusammenhang mit dem am
26.02.2019 ereigneten Wohnhausbrand Am Mittelweg in Eich haben den
Verdacht erhärtet, dass ein Mieter des Mehrparteienhauses, seine
eigene Wohnung vorsätzlich in Brand setzte. Er wurde am Tattag
bereits festgenommen und am 27.02.2019 dem Ermittlungsrichter beim
Amtsgericht Mainz vorgeführt. Gegen ihn wurde Haftbefehl erlassen.
Der Beschuldigte sitzt nun in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen
gegen den 32-jährigen deutschen Staatsangehörigen werden wegen
vorsätzlicher schwerer Brandstiftung geführt. Die Motivlage und die
Schuldfähigkeit des Beschuldigten zur Tatzeit sind Gegenstand der
weiteren Ermittlungen. Ein politisch motivierter Hintergrund kann zum
gegenwärtigen Stand der Ermittlungen jedoch ausgeschlossen werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Worms

Telefon: 06241 852-120
www.polizei.rlp.de/pd.worms

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Worms, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeidirektion Worms | Publiziert durch presseportal.de.