POL-KLE: Emmerich – Diebstahl / Trickbetrüger geben sich als Handwerker aus

Emmerich (ots) – Am Mittwoch (27. Februar 2019) gegen 10:30 Uhr
gaben sich Trickbetrüger als Handwerker aus und verschafften sich so
Zugang in das Haus einer 87-Jährigen an der Frankenstraße. Ein Mann
klingelte bei der Seniorin und gab an, Mitarbeiter einer Firma aus
Rees zu sein und gerade an einem Haus in der Nähe zu arbeiten. Dabei
hätte er gesehen, dass das Dach der Seniorin defekt sei und wolle
dies überprüfen. Die 87-Jährige begleitete den Mann bis unter das
Dach und hörte dann Geräusche aus dem Erdgeschoss. Der Mann gab an,
dies sei sein Kollege, der unten einige Messungen durchführe.
Daraufhin ging die 87-Jährige nach unten zu dem zweiten Mann. In
dieser Zeit war der andere Täter im Obergeschoss kurz alleine. Die
Seniorin wurde misstrauisch und bat beide Männer, das Haus zu
verlassen. Anschließend bemerkte sie, dass aus einem Raum im
Obergeschoss Bargeld und ein Sparbuch entwendet wurden. Die
87-Jährige beschreibt die beiden Männer als ca. zwischen 40 und 45
Jahre alt, ca. 170cm groß. Sie trugen Arbeitskleidung, einer hatte
eine Mütze auf. Beide Männer sprachen akzentfrei Deutsch.

Die Polizei rät: Lassen Sie nur solche Handwerker in Ihr Haus, mit
denen Sie einen Termin vereinbart haben. Andere Personen, wie
Mitarbeiter der Stadtwerke, von Telefongesellschaften oder Behörden
o.ä. müssen einen Ausweis vorlegen können. Ein Anruf bei der Behörde
oder dem entsendenden Unternehmen gibt Sicherheit. Scheuen Sie sich
nicht vor einer Überprüfung der Person, auch wenn das Zeit in
Anspruch nimmt. Falls Ihnen Personen verdächtig vorkommen,
informieren Sie bitte bedenkenlos die Polizei über den Notruf 110.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Kreispolizeibehörde Kleve | Publiziert durch presseportal.de.