POL-REK: 190228-2: Führerscheinprüfung abgebrochen – Bergheim

Rhein-Erft-Kreis (ots) – Ein Unbekannter meldete sich unter
falschen Personalien zur Prüfung an und flüchtete nach kurzer Zeit.

Die theoretische Führerscheinprüfung fand am Mittwoch (27.
Februar) um 14:30 Uhr in einem Gebäude in der Humboldtstraße statt.
Ein etwa 1,85 Meter großer Mann mit kräftiger Statur legte dem Prüfer
einen Ausweis vor, auf dem eine andere Person abgebildet war. Mit
Beginn der Prüfung meldete dieser Zeuge den Vorfall der Polizei. Nach
Angaben des Zeugen hatte der anwesende Mann keinerlei Ähnlichkeit mit
der auf dem Ausweis angegebenen Person. Vor Eintreffen der Polizisten
brach der Unbekannte seine Prüfung ab und flüchtete. Gegen den
Ausweisinhaber leitete die Polizei ein Ermittlungsverfahren wegen
Betrugsversuchs ein. (bm)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis | Publiziert durch presseportal.de.