POL-OF: Sondermeldung des Polizeipräsidiums Südosthessen von Donnerstag, 28.02.2019

Offenbach (ots) – Bereich Offenbach

Geldautomat in Offenbach-Bieber gesprengt

(mm) Am Donnerstagmorgen, kurz vor 3 Uhr, sprengten Unbekannte
einen Geldautomaten einer Bankfiliale in der Ottersfuhrstraße. Ob die
Täter Geld erbeutet haben, ist derzeit nicht bekannt. Anwohner wurden
nicht verletzt. Die Schadenshöhe am Gebäude kann im Moment noch nicht
beziffert werden. Anwohner waren durch einen lauten Knall aufmerksam
geworden und alarmierten die Polizei. Nach ersten Erkenntnissen
sollen es drei Täter gewesen sein. Zwei seien nach der Explosion mit
einem Zweirad geflüchtet. Zwei Gasflaschen, die die Täter am Tatort
zurückließen, stellte die Polizei sicher. Im Zuge der Fahndung
entdeckte die Polizei, die auch mit einem Hubschrauber im Einsatz
war, in einem Waldstück bei Obertshausen ein ausgebranntes
Leichtkraftrad. Die Ermittlungen dazu sowie zu den Tätern dauern an.
Die Polizei nimmt Zeugenhinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234
entgegen.

Offenbach, 28.02.2019, Pressestelle, Michael Malkmus

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 – 1210
Fax: 069 / 8098 – 1207
Rudi Neu (neu) – 1212 oder 0173 591 8868
Andrea Ackermann (aa) – 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) – 1213 oder 0173 / 301 7743
Felix Geis (fg) – 1211 oder 0162 / 201 3806
Anke Vitasek (av) – 1218 oder 0172 / 328 3254
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen – Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeipräsidium Südosthessen – Offenbach | Publiziert durch presseportal.de.