POL-BI: Unfallflucht: PKW entfernt sich nach Unfall mit Fußgänger

Bielefeld (ots) – FK / Bielefeld – Jöllenbeck – Die Polizei
Bielefeld bittet um Hinweise zu einem Unfall, bei dem ein Fußgänger
am Mittwoch, 27.02.2019, gegen 18:35 Uhr, an der Jöllenbecker Straße
angefahren wurde. Ein 60-jähriger Bielefelder, der als Fußgänger in
Höhe der Sparkasse die Jöllenbecker Straße überquerte, wurde dabei
mittig auf der Fahrbahn von einer weißen Limousine erfasst, die vom
Sparkassenparkplatz in Richtung stadteinwärts abbog. Der Fußgänger
wurde von dem Fahrzeug aufgeladen und von dort auf die Fahrbahn
geschleudert. Der Fahrer des PKW verzögerte nach Zeugenangaben seine
Fahrt kurz im Bereich einer nahegelegenen Tankstelle, setzte dann
aber seine Fahrt ohne sich um den Verletzten zu kümmern fort. Der
Fußgänger wurde nach medizinischer Versorgung vor Ort mit einem
Rettungswagen in ein Bielefelder Krankenhaus verbracht Die Polizei
sucht den flüchtigen PKW Fahrer und Zeugen. Hinweise nimmt das
Verkehrskommissariat 1 unter 0521-545-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizei Bielefeld | Publiziert durch presseportal.de.