POL-WI: Sondermeldung des Polizeipräsidiums Westhessen – Autobahnpolizei vom 27.02.2019

Wiesbaden (ots) – Lkw-Unfall auf der A3 Wiesbaden, Autobahn 3,
zwischen Wiesbadener Kreuz und Anschlussstelle Niedernhausen
27.02.2019, 16:20 Uhr

(alb)Am Mittwoch gegen 16:20 Uhr ereignete sich ein folgenschwerer
Verkehrsunfall auf der Autobahn 3. In Fahrtrichtung Köln kam es
zwischen dem Wiesbadener Kreuz und der Anschlussstelle Niedernhausen
zu einem Auffahrunfall zwischen einem Lkw und einem Pkw,
infolgedessen ein weiterer, 54-jähriger Lkw-Fahrer auf den ersten Lkw
auffuhr. Der unfallverursachende 47-jährige Lkw-Fahrer hatte nach
ersten Erkenntnissen einen Atemalkoholwert von über 1,3 Promille. Der
54-Jährige erlitt bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen, der
Autofahrer blieb ersten Informationen zufolge unverletzt. Durch das
Ereignis wurden beide rechten Fahrstreifen blockiert und es kam zu
einer erheblichen Verkehrsbehinderung. Die Höhe des entstandenen
Sachschadens kann derzeit noch nicht eingeschätzt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Telefon: (0611) 345-1041 / 1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Wiesbaden – Polizeipräsidium Westhessen | Publiziert durch presseportal.de.