POL-WI: Pressemitteilung der Wiesbadener Kriminalpolizei: 68-jährige Frau bei Auseinandersetzung getötet

Wiesbaden (ots) – Wiesbaden, Hermann-Brill-Straße, 27.02.2019, gg.
14.25 Uhr

(ho)Eine 68-jährige Frau aus der Hermann-Brill-Straße ist heute
Nachmittag bei einer körperlichen Auseinandersetzung in ihrer Wohnung
mit einem Messer tödlich verletzt worden. Dringend tatverdächtig ist
ihr 77-jähriger Freund, der im Bereich von Heppenheim wohnhaft ist.

Gegen 14.25 Uhr teilte ein Bewohner des Mehrfamilienhauses den
Vorfall der Polizei mit, nachdem sich die verletzte Frau bei einer
Nachbarin gemeldet hatte. Nach der Verständigung der Rettungskräfte
wurde die Geschädigte in ein Krankenhaus gebracht, wo sie ihren
Verletzungen erlag. Der Freund wurde von Einsatzkräften der
Wiesbadener Polizei festgenommen. Über die Hintergründe der
Beziehungstat liegen derzeit noch keine gesicherten Erkenntnisse vor.
Die Ermittlungen dauern an. Wir bitten von Rückfragen abzusehen, da
wir zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine näheren Angaben machen können.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Telefon: (0611) 345-1041 / 1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Wiesbaden – Polizeipräsidium Westhessen | Publiziert durch presseportal.de.