POL-KS: Kassel: Gaststättenkontrolle führt zu Festnahme

Kassel (ots) – Nachdem am gestrigen Dienstagabend gegen 18 Uhr
Beamte des Kasseler Polizeireviers Mitte eine Gaststättenkontrolle in
der unteren Königsstraße durchgeführt hatten, konnten sie die
erfolgreiche Festnahme eines mit Haftbefehls gesuchten Straftäters
vermelden.

Bei der im Stadtteil Nord-Holland gelegenen Gaststätte konnten die
Beamten inklusive der dortigen Angestellten, insgesamt sieben
Personen antreffen und kontrollieren. Nachdem die Identitäten aller
Anwesenden geklärt waren und die Personalien mit dem Fahndungsbestand
der Polizei abgeglichen worden waren, nahmen die Polizisten einer der
anwesenden Gäste fest und überstellten ihn nach Ende der
Gaststättenkontrolle in eine Justizvollzugsanstalt. Hintergrund der
Festnahme des gesuchten 51-jährigen Albaners war hierbei die
Ausschreibung zur Abschiebehaft. Neben dieser Festnahme fanden sie
auch noch bei einem weiteren Gast eine kleinere Menge
Betäubungsmittel und leiteten ein Strafverfahren gegen den
42-Jährigen ein.

Nach etwa einer dreiviertel Stunde konnten sich die noch
verbliebenen fünf Gäste dann weiter um ihre Belange kümmern, während
die Polizisten die Kontrolle beendeten und den mit Haftbefehl
Gesuchten in die Justizvollzugsanstalt brachten.

Marcus Weber Pressestelle Tel.: 0561 – 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel | Publiziert durch presseportal.de.