POL-HL: HL-St. Gertrud-Kleingartengelände Rübenkoppel / Auf frischer Tat bei Gartenlaubenaufbruch vorläufig festgenommen

Lübeck (ots) – Am gestrigen Dienstagabend (26.02.) hatte ein Zeuge
einen Gartenlaubenaufbruch in Lübeck-St. Gertrud gemeldet. Der Täter
sollte sich noch auf der betreffenden Parzelle aufhalten. Dieser
konnte vorläufig festgenommen werden.

Gegen 19:00 Uhr zeigte ein Zeuge Polizeibeamten des 3.
Polizeireviers im Kleingartengelände Rübenkoppel eine Parzelle, in
der es offenbar gegenwärtig zu einem Aufbruch kam. Die Beamten
konnten Schlag- und Hebelgeräusche wahrnehmen. Sie kletterten über
den Zaun und näherten sich der Laube und schalteten im letzten
Augenblick ihre Taschenlampen an. Der vermeintliche Einbrecher
flüchtete sofort an das Ende der Gartenparzelle. Hier versuchte der
Mann über einen Maschendrahtzaun zu springen und blieb an diesem
hängen, stürzte kopfüber und landete auf der anderen Seite. Hier am
Boden liegend konnte die vorläufige Festnahme durch die Polizei
erfolgen.

Bei der Tatortaufnahme stellten die Beamten fest, dass offenbar
der 30-jährige Lübecker über die Terrassentür in das Innere der
Laube gelangte und dort alle Schubladen und Schränke durchsucht
hatte. Zu möglichem Stehlgut können zum jetzigen Zeitpunkt noch keine
Angaben gemacht werden.

Nach Abschluss einer erkennungsdienstlichen Behandlung und
weiteren polizeilichen Maßnahmen konnte der Lübecker zunächst die
Polizeidienststelle wieder verlassen. Ein Ermittlungsverfahren wurde
eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Stefan Muhtz
Telefon: 0451-131-2015
Fax: 0451-131-2019
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeidirektion Lübeck | Publiziert durch presseportal.de.