POL-MG: Ladendieb in U-Haft

Mönchengladbach (ots) – Beim Diebstahl eines Elektroartikels ist
am Dienstag (26.02.2019) ein 25-jähriger Mann aus Litauen von einem
Ladendetektiv beobachtet worden. In einem Supermarkt an der Straße
Reyerhütte entsicherte er die Verpackung eines Rasierers in einer
Umkleidekabine und steckte das Gerät in seinen Rucksack. Als er sich
mit dem Diebesgut aus dem Geschäft entfernen wollte, stoppte ihn der
Ladendetektiv. Die hinzugerufene Polizeistreife stellte fest, dass
der Verdächtige ohne festen Wohnsitz und einschlägig polizeilich
bekannt ist. Er wurde festgenommen. Der 25-Jährige ist drogenabhängig
und räumte in seiner polizeilichen Vernehmung ein, in der
Vergangenheit Ladendiebstähle begangen zu haben, um seinen
Drogenkonsum zu finanzieren. Ihm konnten drei weitere Ladendiebstähle
zugeordnet werden. Der Beschuldigte wurde heute einem Haftrichter
vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete. (ha)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 10 222
Fax: 02161/29 10 229
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
https://moenchengladbach.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizei Mönchengladbach | Publiziert durch presseportal.de.