POL-ME: Seniorin prallt mit Auto gegen Hauswand – zwei Verletzte – Langenfeld – 1902186

Symbolbild - Foto: © Polizei Mettmann

Mettmann (ots) –

Am Mittwochvormittag des 27.02.2019, gegen 10:40 Uhr, kam es an
der Talstraße in Langenfeld zu einem Alleinunfall mit zwei schwer
Verletzten. Nach Angaben von mehreren Zeugen war eine 72-jährige
Honda-Fahrerin mit ihrem Pkw in Richtung Lindenstraße unterwegs, als
aus noch ungeklärten Gründen das Fahrzeug plötzlich beschleunigte. In
Höhe der Hausnummer 98 prallte der Honda schließlich frontal gegen
eine Hauswand. Dabei erlitten sowohl die 72-Jährige als auch ihre
82-jährige Beifahrerin schwere Verletzungen. Die beiden Frauen wurden
mit dem Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht und dort stationär
aufgenommen. Sie konnten bislang noch nicht zum Unfallhergang befragt
werden. An der Hauswand und dem massiv beschädigten Honda entstand
ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 10.000,- Euro. Der Pkw musste
abgeschleppt werden.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Homepage: Polizei Mettmann | Publiziert durch presseportal.de.