POL-K: 190227-1-K Gesuchter Räuber und Einbrecher festgenommen ¬- drei Taten geklärt/Löschung von Fahndungsfotos

Köln (ots) – Nachtrag zur Pressemitteilung vom 9. Januar, Ziffer 2

Die Polizei Köln hat am Mittwochmorgen (27. Februar) einen 35
Jahre alten gesuchten mutmaßlichen Räuber in der Kölner-Innenstadt
festgenommen. Der Kölner soll am 2. Dezember 2018 einen Kiosk auf der
Georgstraße in der Altstadt überfallen haben. In seiner Wohnung
stellten die Beamten die Tatbekleidung sowie das Messer sicher,
welches er beim Überfall benutzt haben soll.

Bei Recherchen stellten die Fahnder zudem fest, dass der
35-Jährige auch bei einem Einbruch in ein Elektrofachgeschäft auf dem
Karolingerring am 25. Dezember 2018 von einer Videokamera aufgenommen
worden war. Der 35-Jährige soll durch ein Oberlicht in das Geschäft
gelangt sein und dort eine Geldkassette mit Bargeld gestohlen haben.
Die Polizei ermittelt gegen den 35-Jährigen auch im Fall eines
Einbruchsversuchs in ein Lebensmittelgeschäft auf der Neusser Straße
am 31. Januar. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wird der
Festgenommene einem Haftrichter vorgeführt. (mw)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizei Köln | Publiziert durch presseportal.de.