POL-NE: Polizei stellt Drogen bei Verdächtigem sicher

Neuss-Furth (ots) – Polizeibeamte kontrollierten am Montagmorgen
(25.02.), gegen 8:15 Uhr, einen Verdächtigen auf der Straße. Bei der
Durchsuchung des 34-Jährigen im Ortsteil Furth-Mitte fanden die
Polizisten einen gedrehten Joint, versteckt in einer
Taschentuchpackung. Aufgrund der Gesamtumstände ergab sich der
Verdacht des Handels mit Betäubungsmitteln. Mit einem Beschluss des
Amtsgerichts Düsseldorf durchsuchten die Fahnder im Weiteren die
Wohnung des Beschuldigten und stellten verschiedene Drogen
(Marihuana, Amphetamin, Ecstasy) sicher.

Den Neusser, der in der Vergangenheit mit ähnlichen Delikten
aufgefallen war, erwartet nun ein Verfahren wegen Verdachts des
illegalen Handels mit Betäubungsmitteln. Das zuständige
Kriminalkommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss | Publiziert durch presseportal.de.