POL-SN: Warnstreik des öffentlichen Dienstes in Schwerin – Polizei führte einen Verkehrseinsatz durch

Schwerin (ots) – Am heutigen Tag fand in Schwerin ein Warnstreik
im Zuge des Tarifkonflikts im öffentlichen Dienst statt.

Aus dem gesamten Land kamen ca. 2500 Teilnehmer zusammen, um laut
und friedlich den Tarifforderungen des öffentlichen Dienstes
Nachdruck zu verleihen.

Der Start des Aufzuges begann Bertha-Klingeberg-Platz, führte
durch die Innenstadt bis vor die Staatskanzlei. Nach mehreren
Redebeiträgen wurde die Versammlung gegen 14.00 Uhr beendet.

Zu Beginn des Aufzuges kam es in der Graf-Schack-Allee zur
kurzzeitigen Vollsperrung. Größere Beeinträchtigungen gab durch den
Warnstreik für den Verkehr in der Landeshauptstadt nicht.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Schwerin
Pressestelle
Steffen Salow
Telefon: 0385/5180-3004
E-Mail: pressestelle-pi.schwerin@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Schwerin, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeiinspektion Schwerin | Publiziert durch presseportal.de.