POL-RZ: Bilanz einer Verkehrskontrolle in Geesthacht

Ratzeburg (ots) – 27. Februar 2019 – Kreis Herzogtum Lauenburg
– 26.02.2019 – Geesthacht

Am 26.02.2019 führte das Polizei- Autobahn- und Bezirksrevier
Ratzeburg im Zeitraum 13:00 bis 18:00 Uhr Verkehrskontrollen in der
Geesthachter Innenstadt durch.

In der Geesthachter Straße und in der Steinstraße kontrollierten
die 13 Beamten insgesamt etwa 100 Kraftfahrzeuge.

Hierbei wurden diverse Verstöße gegen die verkehrsrechtlichen
Vorschriften geahndet.

24 Verkehrsteilnehmer wurden angehalten, weil sie ein technisches
Gerät / Smartphone während der Fahrt bedienten. 25 Personen hatten
den vorgeschriebenen Sicherheitsgurt nicht angelegt. Vier
Fahrzeugführer waren nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Neben zwei zulassungs- und drei versicherungsrechtlichen Verstößen
wurden auch zwei Verkehrsteilnehmer kontrolliert, bei denen der
Verdacht auf Drogenkonsum vorlag. In diesen Fällen wurden Blutproben
entnommen.

Letztlich wurde noch ein kleinerer Lkw angehalten und überprüft.
Der eine Beifahrer hielt sich illegal in der Bundesrepublik
Deutschland auf. Der andere Beifahrer wurde polizeilich gesucht. Der
Verdacht der illegalen Beschäftigung lag auch vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
– Stabsstelle / Presse –
Frank Gauglitz
Telefon: 04541/809-2105

Original-Content von: Polizeidirektion Ratzeburg, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeidirektion Ratzeburg | Publiziert durch presseportal.de.