POL-DN: Einbrecher scheitern mit ihren Hebelversuchen

Jeder hinweis zählt - Foto: © Polizei Düren

Linnich/Titz/Düren (ots) –

Drei Einbruchstatorte nahm die Polizei am Dienstag auf. In allen
Fällen konnten die Täter nicht in die Räumlichkeiten eindringen.

In der Zeit zwischen 11:50 Uhr und 14:30 Uhr machten sich
Unbekannte an einem Haus in der Christian-Josef-Matzerath Straße in
Linnich zu schaffen. Nachdem der oder die Täter einen Zaun
überklettert hatten, versuchten sie an Fenstern und der Terrassentür,
diese aufzuhebeln. Die Versuche scheiterten jedoch.

An der Hauseingangstür eines Hauses in der Blankenheuerstraße in
Titz stellten die Bewohner Hebelspuren fest. Ins Haus gelangten der
oder die Einbrecher jedoch nicht. Der Einbruchsversuch geschah
zwischen 06:00 Uhr und 10:00 Uhr am Dienstag.

Ein Reihenhaus in der Josefstraße geriet am Dienstag ebenfalls in
den Fokus von Einbrechern. Zwischen 17:00 Uhr und 21:00 Uhr hatte man
hier versucht, die Eingangstür aufzuhebeln. Auch hier gelang es
nicht, diese zu öffnen.

In allen Fällen hat die Kriminalpolizei Spuren gesichert und die
Ermittlungen aufgenommen. Hinweise auf verdächtige Beobachtungen
nimmt die Leitstelle der Polizei unter der Notrufnummer 110 zu jeder
Zeit entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell
Homepage: Polizei Düren | Publiziert durch presseportal.de.