POL-SO: Soest – Fußgänger mit Blindenstock angefahren

Soest (ots) – Am Dienstagmorgen, gegen 7.30 Uhr ging ein
21-jähriger blinder Fußgänger aus Soest mit seinem Blindenstock den
Hattroper Weg in Richtung Hattrop entlang. In Höhe der
LWL-Förderschule wollte er die dortige Grundstückseinfahrt passieren,
wobei er sich an anderen Fußgängern orientierte. Ein Autofahrer
verließ zu diesem Zeitpunkt den dortigen Parkplatz und touchierte,
bei der Ausfahrt zum Hattroper Weg, den Fußgänger. Dieser verletzte
sich leicht. Sein Blindenstock und die Brille wurden hierbei
beschädigt. Die Beifahrerin des Autofahrers kümmerte sich dann um den
Verletzten, wohingegen der Pkw-Fahrer den Unfallort verließ, ohne
sich um die weitere Unfallregulierung zu kümmern. Zeugenaussagen
lassen jedoch zurzeit den Schluss zu, dass der Autofahrer ermittelt
werden kann. Sofern noch weitere Zeugen zum Vorfall vorhanden sind,
werden sie gebeten sich unter der Telefonnummer 0292191000 bei dem
Verkehrskommissariat zu melden. (reh)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 – 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Kreispolizeibehörde Soest | Publiziert durch presseportal.de.