LPI-GTH: Einbruchserie in Gartenlauben aufgeklärt

Wartburgkreis (ots) – Seit November 2018 kam es im Bereich Seebach
und Wutha-Farnroda zu insgesamt sechs Einbrüchen in Gartenhäuser
sowie einem Vereinsheim. Bei den Gartenlauben wurden die Türen
aufgebrochen oder Scheiben eingeschlagen, anschließend die Hütten
betreten. Im Innenraum wurden sämtliche Räume durchwühlt, zum Teil
Feuer gemacht und darauf Essen zubereitet. Auch Beute machten die
Einbrecher: Entwendet wurden ein Kassettenrecorder, ein
Taschenmesser, eine Bohrmaschine, ein Werkzeugkoffer sowie ein
Akkuschrauber. Der Wert der Beute und die hinterlassenen Schäden
belaufen sich auf insgesamt fast 2.000 Euro.

Die Polizei ermittelte zu den Sachverhalten und bestreifte den
betroffenen Bereich verstärkt. Als im Januar ein aufmerksamer Zeuge
mitteilte, dass er zwei Jugendliche im Bereich der Tatorte
festgestellt hat, kamen sofort Polizisten vor Ort und kontrollierten
die beiden. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass diese beiden
Jugendlichen zusammen mit einem weiteren Jugendlichen, alle im Alter
von 14 Jahren und wohnhaft in der Umgebung, sich die Gärten zum
Spielen ausgesucht und in der Folge mehrfach aufgesucht hatten. Dabei
machten sie bei schlechter Witterung auch Feuer und bereiteten sich
Essen darauf zu. (jk)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Telefon: 03621/781805
E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Landespolizeiinspektion Gotha | Publiziert durch presseportal.de.